News

Reinhard Schmidt traf Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue

 

Reinhard Schmidt, Trainer des hiesigen Karate-Vereins „Shotokan-Karate-Dojo Lingen e.V.“ folgte am Dienstag, den 22.01.2019, einer persönlichen Einladung des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier ins Schloss Bellevue. Anlass war ein Kulturabend mit Musik, Kunst und Literatur der Sinti und Roma. Reinhard, der selbst der Kultur der Sinti angehört, freute sich sehr: „Ich bin dieser Einladung sehr gerne gefolgt; nach meinem Weltmeistertitel im Karate ist das die größte Auszeichnung für mich!“ Reinhard wird nicht nur in Karatekreisen als überragender Sportler geschätzt (6. schwarzer Gurt, d.h. 6. DAN), er ist für viele seiner Vereinsmitglieder auch menschlich ein Vorbild, eher ein Trainer und Freund zugleich. So darf es nicht verwundern, dass er auch von Vertretern seiner Kultur, u.a. dem Zentralrat deutscher Sinti und Roma, hoch geschätzt wird.

Vier Neue Schwarzgurte

Kurz vor dem Weihnachtsfest, fand am 22.12.2018 beim 1.BKSV noch eine DAN-Prüfung statt.
Insgesamt stellten sich elf Teilnehmer der Prüfung.
Nach Aussage der beiden Prüfer Reinhard Schmidt und Olav Büttner waren alle sehr gut vorbereitet und bestanden ihre Prüfungen mit Bravour. Die Prüfer hatten ein genaues Auge auf die jeweiligen Spezialteile der Prüfungen und verlangten den Prüflingen alles bis ins kleinste Detail ab. Geprüft wurden die Kata, das Kihon und die entsprechenden Spezialteile, Kata Bunkai, Selbstverteidigung und Kumite. Aus unserem Verein bestanden zum 1, Dan Nando Schmidt, Nancy Betz, Georgio Schmidt und Sammy Schmidt.

Herzlichen Glückwunsch zu den bestandenen Prüfungen.

Deep Work mit Kati

Wie auch in den vergangenen Jahren lud unser Verein zum Jahresende zu einem besonderen Training ein. Nachdem wir uns in den letzten Jahren schon mit Tae Bo, Aerobic und Zumba versucht hatten, probierten wir dieses Jahr Deep Work.

„Yin und Yang sind der Definition nach gegensätzlich wirkende Kräfte die sich trotzdem aufeinander beziehen und ergänzen. Das ist die Philosophie von DeepWork.

Vereinsmeisterschaft Kids 2018

 

Am 30.11.2018 fand unsere alljährliche Vereinsmeisterschaft für Kids statt.Über 30 Kinder waren am Start. In der Klasse Weiss- und Weiss/Gelbgurte belegte Juli Niemann den 1. Platz, Gian-Luca Hacia den 2. Platz, Philipp Steinle den 3. Platz und Leon Schmalenberg den 4. Platz. In der Klasse Gelb- und Gelb/Orangegurte belegte Noah Felschen den 1. Platz, Erwin Tokmic den 2. Platz, Noah Korves den 3. Platz und Henry Foppe den 4. Platz. In der Klasse Orange- und Orange/Grüngurte belegte Knut Surmann den 1. Platz, Emma Sczymkowiak den 2. Platz, Sophie Leongard den 3. Platz und Maximilian Goede den 4. Platz. In der Klasse ab Grüngurte belegte Tarja Felschen den 1. Platz, Maik Steinle den 2. Platz, Edwin Tokmic den 3. Platz und Merle Altmeppen den 4. Platz.                                                                                                                                                      Fotos

Selbstverteidigungsabend

 

 

Am 13.11.2018 veranstaltete unser Verein einen kostenlosen Selbstverteidigungsabend für jedermann. Über die zahlreiche Teilnahme haben wir uns sehr gefreut.

Der nächste kostenlose SV-Abend ist für Februar 2019 geplant.

Fotos

Selbstverteidigungs - und Kyusho Lehrgang

 

Am 3. November 2018 richtete unser Verein einen Selbstverteidigungs - u. Kyusho Lehrgang aus. Referenten waren Jürgen Kestner (Selbstverteidigungsexperte) und Manfred Zink (Kyushoexperte/Vitalpunkte). Die Teilnehmer Kamen aus Lingen, Börger und Emden. Das komptente Training und die lockere Atmosphäre begeisterte alle Teilnehmer.                                       Fotos

 

 

Dan Prüfung erfolgreich bestanden

 

 

 


Ralf Haberland bestand am 29.09.2018 die Prüfung zum 1. Dan bei Shahrzad Mansouri und Siggi Hartl in Lingen.

Der Verein gratuliert recht herzlich.

 

 

Demo gegen Rechts

 

 


Lingen Leuchtet... Wir waren auch dabei...
Integration und ein respektvolles miteinander ist immer unser Anliegen.

 

Starke Leistungen beim Oldenburger Weser-Ems-Cup


Unsere Leistungsgruppe konnte vor kurzem einen erfolgreichen Tag in Oldenburg beim Weser-Ems-Cup Nachwuchsturnier verzeichnen. Noah Felschen erreichte bei erstmaliger Teilnahme an einem Turnier einen hervorragenden 1. Platz im Kata Bereich. Er hatte einen guten Start, schlug alle seine Gegner bereits klar in den Vorrunden und auch seinen Finalgegner besiegte er zu Null. Maik Steinle besiegte ebenfalls alle seine Gegner und kämpfte sich bis ins Finale, hier
unterlag er knapp und belegte einen tollen 2. Platz. Auch Marc Haberland und Tarja Felschen
erkämpften sich gute 3. Plätze im Bereich Kata. Alex Datz belegte im Kumite einen starken 3.
Platz. Der Verein gratuliert allen Athleten zu den erzielten Erfolgen.

 

Zwei Deutsche Vizemeister aus unserem Verein

 

 

Georgio und Sammy Schmidt starteten zusammen mit Florian Misera und Robin Jolitz im Team bei den Deutschen
Karatemeisterschaften U21 in Erfurt. Das Team konnte alle Vorrundenkämpfe klar für sich entscheiden. Erst im Finale unterlagen sie dem Team von Bundestrainer Thomas Nitschmann vom USC Duisburg und belegten den 2. Platz. In den Einzelwettbewerben belegte Georgio Schmidt

den 5. Platz in der Gewichtsklasse -60 Kg,   

Sammy Schmidt belegte ebenfalls den 5. Platz in

der Klasse -84 Kg.

 

Toller Lehrgang in Lingen

 

Am 21. April richtete unser Verein einen Lehrgang mit Antonio Dionisio (7.Dan), Reinhard Schmidt (6.Dan) und Andreas Driemel (4.Dan) aus. Die erste Einheit, Kumite bei Reinhard fand im freien statt. Kihon und Kata leitete Antonio (ehem. Kata Landestrainer). Andreas (auch 1.Dan Kyusho) vermittelte Einblicke aus dem Kyusho. Die Teilnehmer kamen aus Börger, Emden und dem Lingener Umfeld.

Alex Datz gewinnt beim Oldenburger Pokalturnier

 


Alex Datz gewinnt beim Oldenburger Pokalturnier.
Das Oldenburger Pokalturnier ist ein Nachwuchsturnier das von vielen Vereinen der Region besucht wird. Alex startete in der Klasse bis 18 Jahre und konnte all seine Kämpfe klar für
sich entscheiden. Von Runde zu Runde fand er immer besser in den Kampf, auch im Finale lies der Lingener nichts anbrennen und gewann verdient mit 6:2 Punkte in seiner Klasse.

 

Lingener Karateathleten erfolgreich bei den East Open.


Drei Athleten aus unserem Verei nahmen an der
Internationalen East Open in Halle/Saale erfolgreich teil.
Georgio Schmidt startete in der Klasse U21 -61 Kg und belegte den 3. Platz. Zusätzlich startete er eine Gewichtsklasse höher und belegte hier einen hervorragenden 2. Platz. Sammy Schmidt startete in der Leistungsklasse -84 Kg und scheiterte nach spannenden Kämpfen am späteren Sieger. Nando Schmidt startete nach einer etwas längeren Wettkampfpause in der Leistungsklasse -75 Kg und gewann alle Kämpfe inklusiv das Finale mit 8:0 Punkte.

 

Georgio Schmidt gewinnt die Riga Open in Lettland

 

 

Mit über 1500 Starts an 2 Tagen, gehört die "Riga Open" zu einem der größten Karateturnier überhaupt. Es waren 11 Nationen vertreten.

Georgio startete in der Kategorie Kumite U18 -61kg.

Hier konnte er sich erfolgreich gegen alle seine Gegner durchsetzen und belegte einen hervorragenden 1. Platz.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Shotokan Karate Dojo Lingen e.V